Canon EOS 1300D

Eingetragen bei: Canon, Digitalkamera | 0

 

Bei der Canon EOS 1300D handelt es sich um eine Spiegelreflexkamera mit 18,0 Megapixeln, leicht verständlicher Bedienbarkeit und WLAN-Funktion. Sie hat alle relevanten Features, liefert eine gute Bildqualität und ist dazu preisgünstig.

Die perfekte Einstiegskamera

Da die Canon EOS 1300D recht preisgünstig ist und über alle wichtigen Funktionen verfügt, ist sie bestens geeignet für alle, die sich mit DSLR-Bereich ausprobieren möchten. Dazu ist sie sogar mehr als geeignet, denn trotz des günstigen Preises liefert sie eine solide Technik. Sie verfügt über einen Bildsensor mit zuverlässigen 18 Megapixeln und trumpft mit einer geringen Lichtempfindlichkeit auf. Die Aufnahmen kommen gestochen scharf daher und zeigen sich rauscharm und detailliert bis ISO 1.600. Sollte das Umgebungslicht dennoch nicht genutzt werden wollen, kann der bis zu neun Meter erhellende Blitz eingesetzt werden. Mithilfe der unterschiedlichen Kreativ-und Szenemodi wird es ermöglicht, die Kamera passend einzustellen. Auch Neufotografen ohne Vorkenntnisse können davon profitieren und sich nach Erweiterung ihrer Kenntnisse an die manuellen Modi herantrauen. Ebenfalls gefallen dürfte die Canon EOS 1300D Filmern, denn mit ihr lässt sich in Full-HD mit 30 Bildern pro Sekunde filmen. Um die entstanden Werke zu überblicken, findet sich auf der Rückseite der Kamera ein 3,0 Zoll Display mit 920.000 Bildpunkten. Ebenfalls typisch für eine Spiegelreflexkamera ist die Steuerung der Schärfentiefe, mit der sich beispielsweise die Hintergrundschärfe variieren lässt. Die Canon EOS 1300D eignet sich bestens für Actionaufnahmen wie Sportereignisse, denn der präzise und extrem schnelle Autofokus ermöglicht eine Aufnahme von drei Bildern pro Sekunde. Ein weiterer Pluspunkt ist die Option, die Kamera mit anderen Geräten zu verbinden. Möglich ist das entweder via NFC, Near Field Communication, mit kompatiblen Android-Geräten oder per WLAN. Per WLAN lassen sich alle anderen Mobilgeräte mit der Canon EOS 1300D verbinden, die nicht NFC-fähig sind, zum Beispiel iOS. So lassen sich von unterwegs ganz unkompliziert Fotos und Videos übertragen und teilen.

Besonders positiv fällt die qualitativ hochwertige Verarbeitung des Polykarbonat-Gehäuses auf. Doch auch das Bedienmenü besticht durch eine einfache Handhabung und eine gute Strukturierung. Die Kamera hat keinen Touchscreen, sondern ist über die angebrachten Tasten steuerbar.

Fazit zur Canon EOS 1300D

Die Canon EOS 1300D liefert Bilder in einer hochwertigen Qualität und lässt problemlos sowohl Aufnahmen bei schwachen Lichtverhältnissen als auch in Bewegung zu. Videos können jederzeit in Full-HD aufgenommen werden und kommen ebenfalls in einer ansprechenden Qualität daher. Sie verfügt über alle notwendigen Basics, die eine Spiegelreflexkamera haben sollte und glänzt mit einer langen Akkulaufzeit und einem hoch auflösenden Bildschirm. Da sie sehr leicht, kompakt und robust ist, stellt sie eine perfekte Begleiterin dar, um einzigartige Momente auf Reisen festzuhalten. Für Profis, die von der Fotografie leben, ist sie sicher nicht gedacht. Aber für Ein-oder Umsteiger ist sie mehr als ausreichend, um die Grundlagen einer DLSR kennen- und bedienen zu lernen. Zudem ist sie eine der preisgünstigen Kameras im Spiegelreflexbereich. Ein zusätzlicher Pluspunkt ist die WLAN-Funktion, mit der sich die Kamera mithilfe anderer Geräte steuern lässt. Auch das Übertragen und Teilen von hochwertigen Bildern und Videos gelingt so spielend einach.

Treiber Download

 

Das könnte Sie auch interessieren: