Treiber für Scanner & Kamera
Treiberübersicht Hama

Die Unternehmensgeschichte von hama beginnt zu einer Zeit, in der man von Computer noch nichts wusste. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1920; wobei sich hama auf die Herstellung von Fotoapparate spezialisierte. Drei Jahre später wurde in Dresden die Hamaphot gegründet; 1935 stellte das Unternehmen erstmals auf der Leipziger Messe seine Produkte aus. Hamaphot ist Aussteller beim ersten photokina in Köln, das im Jahr 1950 stattfand. Mit der Erschließung neuer Märkte beginnt das Unternehmen 1985; in diesem Jahr wurde in Frankreich ein Tochterunternehmen gegründet. In den folgenden Jahren wurden weitere Tochterfirmen in Großbritannien, Spanien, der Schweiz, Polen, Belgien, Dubai und Portugal sowie Rumänien und den Niederlande gegründet. In den 1990er Jahren erweiterte Hama seine Produktpalette durch den Bereich Computer; 1993 war Hama einer der Aussteller bei der CeBIT. Das Unternehmen wächst ständig, was zu Erweiterungen des Logistikzentrums in den Jahren 1997, 2006 und 2012 führte.
Die Tochtergesellschaft in China kam 2011 als bislang letzte Gründung zum Unternehmen. Hama ist eines der wenigen Unternehmen, das eine Hausmesse auf die Beine stellt. Erstmals fand die Hausmesse 2010 statt, eine Messe, an der jedes Jahr bis zu 1.500 Kunden des Unternehmens aus 40 Nationen teilnehmen. Hama ist ein Ausbildungsbetrieb, der junge Menschen in zwölf Ausbildungsberufen sowie in sechs dualen Studiengängen ausbildet. Im Jahr 2013 öffnete das Unternehmen seine Pforten für Jugendliche aus der Region zum Experience Day.
Hama bietet seinen Mitarbeitern 2016 einen Tag der offenen Tür. An diesem Tag haben Mitarbeiter mit ihren Familien Gelegenheit, das Unternehmen kennenzulernen und einen Blick hinter den Kulissen zu werfen.



Das könnte Sie auch interessieren: