Treiber von Nvidia: Tipps zum Download und zur Installation

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Treiber NvidiaDas kalifornische Unternehmen Nvidia zählt zu den weltgrößten Herstellern von Chipsätzen und Grafikkarten für PCs und Spielekonsolen. Wie bei anderen Komponenten der Hardware benötigen Sie auch für Ihre Grafikkarte von Nvidia den richtigen Treiber. Denn ohne passende Treibersoftware erkennt das Betriebssystem die GPU nicht, sodass die Funktionsfähigkeit Ihres PCs beeinträchtigt ist.

Warum regelmäßige Treiber-Updates gerade bei Grafikkarten oftmals sinnvoll sind, wie Sie den richtigen Treiber von Nvidia finden und worauf Sie bei der Installation achten müssen, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Warum sich regelmäßige Updates der Nvidia Treiber lohnen

Die Nutzung aktueller Treiber ist für die Sicherheit und die Leistung Ihres PCs sehr wichtig. Je nach Hardware ist es mehr oder weniger regelmäßig erforderlich, die Treiber zu aktualisieren. In vielen Fällen reicht es dabei vollkommen aus, auf die automatischen Updates von Windows zu vertrauen oder Treiber-Updates nur dann vorzunehmen, wenn tatsächlich Probleme auftreten.

Bei den Treibern Ihrer Nvidia-Grafikkarte sieht das jedoch etwas anders aus. Denn gerade bei leistungsstarken GPUs können neuere Treiberversionen oft eine deutliche Leistungssteigerung und neue Funktionen mit sich bringen.

Gerade für Computerspiele und andere grafiklastige Anwendungen ist das ein großer Vorteil, sodass es sich lohnt, die Aktualisierung und Installation der Treiber von Nvidia manuell durchzuführen und so stets auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Welcher Nvidia Treiber ist der richtige?

Die Treibersoftware dient als Schnittstelle zwischen dem Betriebssystem und der Hardware. Um eine einwandfreie Funktionsfähigkeit Ihres Computers zu gewährleisten, ist es erforderlich, den richtigen Treiber zu nutzen.

Welcher Nvidia Treiber der richtige ist, hängt daher von der Grafikkarte, die in Ihrem Computer verbaut ist, ab. Darüber hinaus spielt auch das Betriebssystem, welches Sie nutzen, eine Rolle.

Bevor Sie einen Treiber von Nvidia downloaden und installieren, müssen Sie daher sicherstellen, dass dieser mit Ihrem System sowie der GPU kompatibel ist. Andernfalls kommt es zu Fehlermeldungen und Einschränkungen bei der Funktionsfähigkeit Ihres PCs, beziehungsweise der Grafikkarte.

Den passenden Nvidia Treiber finden und downloaden

Wenn Sie wissen, welche Grafikkarte von Nvidia bei Ihnen zum Einsatz kommt, können Sie sich den passenden Treiber besorgen. Diesen finden Sie zum Beispiel auf der Webseite des Herstellers.

Um die richtige Treibersoftware zu finden, müssen Sie dort lediglich ein Suchformular ausfüllen. In diesem können Sie unter anderem die Produktserie Ihrer GPU, Ihr Betriebssystem sowie die Art des Gerätetreibers (Game-Ready- oder Studio-Treiber) auswählen.

Haben Sie das erledigt, bekommen Sie die passende Version angezeigt und können sich den Treiber auf Ihren PC herunterladen.

Alternativ können Sie natürlich auch unsere Datenbank nutzen. Dort finden Sie ebenfalls zahlreiche Nvidia Treiber zum Download.

Game-Ready- oder Studio-Treiber von Nvidia?

Grundsätzlich bleibt es Ihnen überlassen, welche Version des jeweiligen Nvidia Treibers Sie wählen. Nutzen Sie Ihren PC jedoch hauptsächlich zum Gaming und legen wert darauf, dass neue Spiele optimal unterstützt werden, empfehlen wir Ihnen, einen Game-Ready-Treiber für Ihre GPU von Nvidia zu verwenden.

Bei anderen Anwendungen, wie zum Beispiel Grafikdesign, Videobearbeitung oder Livestreaming, liegen Sie hingegen mit Studio-Treibern von Nvidia richtig.

Nvidia Treiber richtig installieren

Nach dem Download können Sie Ihren Nvidia Treiber installieren. Für eine erfolgreiche Installation müssen Sie jedoch einige Dinge beachten. Zunächst einmal sollten Sie Ihr Antivirenprogramm deaktivieren, da es ansonsten zu Problemen bei der Konfiguration der Treibersoftware kommen kann.

Zudem ist es erforderlich, zuerst den alten Treiber zu entfernen, bevor sie den neuen installieren können. Das ist über die Systemsteuerung Ihres Computers mit einigen wenigen Klicks erledigt. Suchen Sie dort unter Software einfach nach dem Eintrag der Treiber Ihrer Nvidia-Grafikkarte und wählen Sie die Option, diese zu entfernen.

Nach erfolgter Deinstallation des alten Treibers können Sie die neue Treibersoftware von Nvidia ganz normal installieren und die gewünschten Konfigurationen vornehmen. Das Ganze ist im Normalfall in ein paar Minuten erledigt, sodass Ihre Nvidia GPU nach dem erfolgreichen Treiber-Update im Handumdrehen wieder einsatzbereit ist und eine optimale Leistung erbringen kann.

Das könnte Sie auch interessieren: