Der Dell Inspiron 5578 – ein Notebook der Extraklasse

Eingetragen bei: Dell, Notebook | 0

Tablet und Notebook in Einem, das kann der Dell Inspiron 5578 1777. Das 15,6-Zoll große, klappbare IPS-Touch-Display macht das Notebook zum 2-in-1 Gerät.

Der Dell Inspiron 5578 und seine Vorzüge

Besonders schnell wird das 2-in-1 Notebook von Dell durch Einsatz des Intel Core i5-7200U Prozessors, der zur siebten Generation seiner Art gehört. Der Full-HD-Bildschirm mit Touchfunktion verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und ermöglicht die Nutzung aus verschiedenen Betrachtungswinkeln. Um das Notebook mit möglichst vielen Geräten kombinieren zu können, verfügt es über diverse Anschlüsse. Dazu zählen unter anderem ein HDMI-Anschluss, drei USB-Anschlüsse, ein Steckplatz für ein Sicherheitsschloss sowie ein Kopfhörer-bzw. Mikrofonanschluss. Ebenfalls integriert ist ein Kartenlesegerät für microSD-Karten. Mit einem Gewicht von 2,3 Kilogramm und einem schlanken Design ist das Notebook problemlos für Unterwegs geeignet, der 15,6-Zoll Bildschirm ermöglicht dennoch ein entspanntes und effizientes Arbeiten. Das dunkelgraue Gehäuse wirkt dabei stilsicher und professionell, der Bildschirm aufgrund der kleinen Blende besonders groß und weitläufig.

Weitere technische Details sind eine Bildschirmauflösung von 1920×1080 Pixeln und eine Prozessorgeschwindigkeit von 2,5 Gigahertz. Der im Lieferumfang enthaltene Lithium-Ionen-Akku hält durchschnittlich bis zu sechs Stunden und kann am Stromnetz oder über eine externe Batterie geladen werden.
Doch was macht das Notebook nun eigentlich zum 2-in-1 Gerät? Dank des innovativen 360 Grad Scharniers kann das Gerät spielend leicht in vier unterschiedliche Modi gebracht werden. Der sogenannte Zeltmodus bietet sich zum Beispiel hervorragend an, um in Echtzeit von Rezepten Gebrauch zu machen, der Standby-Modus ist besonders zum Anschauen von Filmen geeignet, im Notebook-Modus gelingt besonders das Schreiben von E-Mails gut und im Tablet-Modus wird das entspannte Lesen von Artikeln erleichtert. Ein weiterer Pluspunkt ist die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur, die das Arbeiten auch bei schlechten Lichtverhältnissen ermöglicht. Das Anmelden auf dem Notebook, das mit einer guten Abwechslung aus Mobilität und Leistung überzeugt, ist via „Windows Hello“ möglich. Dabei kann sich mithilfe einer Infrarotkamera schnell und sicher per Gesichtserkennung eingeloggt werden.

Weiterhin zuverlässig präsentiert sich das Notebook von Aspire in der Qualität von Ton und Bild. Waves MaxxAudio® Pro Audio sowie die Intel® HD-Grafikkarte 620 versprechen beste Sounds und ein gestochen scharfes Bild bei der Wiedergabe von Medien. Zusätzliche Pluspunkte gibt es für die schnelle Wireless-Verbindung, die mit einer hohen Reichweite und wenigen Ausfällen daherkommt. Ermöglicht wird das durch 802.11ac WIFI.

Das 2-in-1 Notebook im Härtetest

Das Notebook ist so konzipiert, dass es täglich genutzt werden kann und dabei auch anspruchsvollen Bedingungen standhält. Inspiron Notebooks können problemlos hohen Umgebungstemperaturen ausgesetzt werden, kurzfristig sogar bis zu einer Temperatur von bis zu 65 °Grad. Des Weiteren werden die 360 Grad Scharniere ausgiebig getestet, um deren Stabilität auch nach 20.000 Öffnungs-und Schließvorgängen noch zu gewährleisten. Die am häufigsten benutzten Tasten werden zehn Millionen Mal angeschlagen, die Knöpfe des Touchpads eine Million Mal, so können sich Nutzer des Notebooks guten Gewissens auf die Tastatur verlassen. Des Weiteren werden die Belastbarkeit des Betriebsschalters und der Multimediatasten mit 40.000 Anschlägen genau unter die Lupe genommen, die obere Abdeckung des Notebooks 25.000 Mal verdreht und der Akku bis zu 30 Mal entnommen und wieder eingesetzt.

Treiber Download

Das könnte Sie auch interessieren: